YOUR KEYSTONE TO PERFECTION.

  Ihr Ansprechpartner


  Jörg Riechers
  Produktmanager

  +49 7824 302 8877
  E-Mail schreiben

Widerstandsfähige Tübbinge.

 
Tunnelbau und -schutz in nur einem Schritt.

 

Zunehmende Anforderungen werden an Betonauskleidungen im Tunnelausbau gestellt. Um einen dauerhaften Korrosionsschutz zu erzielen sind neben der Produktqualität der Betonschutzauskleidung insbesondere die Effizienz und Handhabbarkeit bei der Herstellung und beim Einbau von Bedeutung.

 

Tunnelbauprojekte in Tübbing-Bauweise weisen geometrisch bedingte Radial- und Längsfugen auf.
Zur Sicherstellung gängiger Anforderungen an den Betonschutz von Wasser- und Abwassertunneln müssen insbesondere die durch die Bauweise bedingten Fugen nachhaltig abgedichtet werden. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das System Combisegments® entwickelt mit den Zielen, die Dauerhaftigkeit des Tunnelbauwerkes zu erhöhen. Gleichzeitig werden die erforderlichen Arbeitsschritte reduziert und die Handhabung während der Tübbingproduktion optimiert.


Combisegments® bezeichnet einen korrosionsbeständigen und hydraulisch optimierten Tübbing, welcher produktionsseitig mit einem gerahmten Combisegments®-Inliner inklusive eines EPDM Dichtrahmens ausgestattet ist. Zur Erreichung eines dauerhaften Betonverbundes weisen Combisegments®-Inliner rückseitig eine Ankerstruktur auf.

 

Die verfügbaren Produktvarianten können auf die jeweiligen Projekterfordernisse angepasst werden.
Weitere Informationen: Produktvarianten

 

Vorteile

  • Schnelle und vereinfachte Herstellung der Tübbinge
  • Direkte Integrierung von Einbauteilen für den Ringbau sowie für Befestigungen
  • Automatisierter Herstellungsprozess sichert Reproduzierbarkeit und Maßhaltigkeit
  • Tunnelbau und -schutz in nur einem Schritt

Bei der Tübbingproduktion werden die maßgeschneiderten Combisegments®-Inliner lediglich in die Präzisionsschalungen von Herrenknecht Formwork eingelegt, bevor mit dem herkömmlichen Herstellungsprozess fortgefahren wird. Fertig betoniert und ausgehärtet entstehen somit korrosions- und abrasionsresistente sowie hydraulisch optimierte Segmente, welche ohne weitere Arbeitsschritte direkt im Tunnel verbaut werden können.

 

Der Ausbau von Wasser- bzw. Abwassertunneln kann somit in nur einem Schritt und lediglich einer tragenden und dauerhaft geschützten Tunnelwand realisiert werden. Schweiß- und Kontrollarbeiten an Radial-und Längsfugen nach und während des Tunnelvortriebs entfallen gänzlich. Dadurch werden Tunnelbauzeit und Kosten reduziert ohne qualitative Kompromisse einzugehen.

 

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an uns per E-Mail an info(at)herrenknecht-formwork.de
oder per Telefon unter +49 7824 302 2822.

3D Modell Combisegments®